Annas Livsstil***

Annas Livsstil***
"Du mußt dir einen schönen Tag machen-von alleine kommt er nicht"

Freitag, 11. Januar 2013

Der frühe Vogel.......

.......fängt den Wurm!
Diesen Satz hatte ich nach meinem letzten post ständig im Kopf!
An dieser Stelle: Lieben Dank für all eure tollen Kommentare!
Klar, ich kaufe jetzt auch noch keine Osterdeko.....aber wenn ich etwas Schönes entdecken sollte, würde ich es tun und mir das Teilchen zur Seite legen und mich freuen, wenn es an der Zeit ist, es hervorzuholen!

So nun was anderes!

2 Dinge möchte ich euch heute mitteilen!

Fangen wir mit Nummer 1 an!

Wie viele von euch wissen, habe ich immer Aufträge angenommen!
Ich habe sehr gerne und mit Freude eure und die von anderen Kunden gewünschten Teile gesägt oder gemalt!
Und nachdem der Artikel über mich in der Wohnen & Garten erschien, fand ich das so krass, dass mich so viele Menschen anriefen oder mir gemailt haben und diesen Schlafengel, das Dalapferd oder andere Sachen wünschten!
Da ich ein ganz großer "Ich-kann-nicht-nein-sagen" Mensch bin, und all die Aufträge angenommen habe, fühlte ich mich irgendwann nicht mehr als Künstlerin ( soll jetzt nicht angeberisch oder so sein, aber wie soll ich mich sonst ausdrücken ), sondern als Fabrikarbeiterin!
Wenn man zig Schlafengel malt......die Bretter lagen hier echt in einer Reihe....10x Gesicht malen, 10x die Mütze und jetzt das Kleid...etc.!
Jetzt Klartext: Das macht irgendwann keinen Spaß mehr!

Außerdem möchte ich DIE Sachen machen, DIE ICH malen möchte und das kam viel zu kurz....neue Ideen umzusetzen....das ist Freude pur.....und ich habe endlich wieder Freude an der Malerei gefunden!

Zudem hat meine Hand leider ein Zeichen gesetzt:




So, nun zum eigentlichen!
Ich werde keine Aufträge mehr annehmen, das heißt nicht für ewig....aber in der nächsten Zeit!

Versteht ihr mich......?????
Oder würdet ihr so weiter machen? Hauen meine Kunden ab??? Ich weiß es nicht!
Über eure Meinungen bin ich gespannt!

Soooooo, und jetzt was SCHÖNES!
VERLOSUNG BEI DER PIPPI!

Seht ihr den Mümmelmann?
Ach Gottchen, was ist er nackig!


Der Gewinner darf sich aussuchen, wie ich ihn bemalen soll!
Ein Auftrag, der mir wirklich Freude machen wird!:))))
Ich freu mich auf eure Wünsche......gerne dürft ihr das Bild mitnehmen.....mitmachen darf JEDER!

So, meine Lieben.....jetzt wünsch ich euch noch ein tolles Wochenende....habt es fein.....bis die Tage.....gaaaanz liebe Grüßkes, eure Anna-Pippi!






Kommentare:

  1. Liebe Anna- Pippi,

    Also ich kann dich sehr, sehr gut verstehen und finde es gut und wichtig, dass du die Bremse ziehst.
    Deine Kreativität bleibt ja sonst im Keller und mal ehrlich wer will das, dass macht dich doch aus, gell.

    Ich wünsche Dir gute Besserung und ein tolles, winterliches, gemütliches und überhaupt schönes Wochenende.

    Herrn Mümmelmann gewinne ich übrigens sehr gern.

    liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anna,
    weiha, Dein Handgelenk sieht ja schlimm aus! Ist das ein Überbein? Erst einmal gute Besserung!
    Tja, das ist ein Dilemma mit den vielen Aufträgen und ein Problem, wenn man alles selbst handarbeitet. Einerseits zeigen ja die vielen Aufträge, daß Deine Sachen den Menschen gefallen, andererseits kommt man nicht mehr hinterher. Ein zeitweiser Auftragsstopp, z.B. aus gesundheitlichen Gründen, wird ja nicht auf ewig die potentiellen Kunden vergraulen. Vielleicht könntest Du die Aussägearbeiten an jemand anderes vergeben (Mann, Freundin, Cousine, Sohn, Schwester oder so) und Dich aufs Bemalen konzentrieren? Du könntest Deine Arbeiten auch limitieren, dann müsstest Du nicht 100x das gleiche herstellen. Nach einer längeren Pause von einem Objekt könntest es dann wieder aufleben lassen, wenn Dir danach ist :o)
    Ich weiß nicht, ob das jetzt hilfreich war, habe das mal so aus dem Bauch heraus geschrieben ;o)
    Ich wünsche Dir und Deiner Hand alles Gute.

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. "...könntest DU es dann wieder aufleben lassen" sollte es heißen :o)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Pippi,
    vielleicht wäre es hilfreich, wirklich nur die Dinge anzubieten, die Du gerne machen möchtest bzw. wie Conny schon schreibt, alle Deine Teile auf eine bestimmte Menge zu limitieren? Es bringt ja nun keinem etwas, wenn eine geschwollene Hand dabei heraus kommt!!! Und Du sollst den Spaß an der Sache ja auch nicht verlieren! So sehr Du Dich zu Recht über die Veröffentlichungen in der W&G gefreut hast, dass ist dann wiederum die Schattenseite der Selbstständigkeit, weil Du halt alles alleine machst. Also selbst und ständig... Ich hab da auch kein Patentrezept zur Hand, aber ich wünsche Dir, dass Du einen Weg findest, Deine Kunden UND Dich glücklich zu machen!!!

    Bei Deiner süßen Verlosung bin ich gerne dabei und habe Dich ebenso gerne schon verlinkt!!! Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung mit Deiner Hand!!!

    Ganz liebe Grüße und einen dicken Drücker,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Pippi,
    oh, weia das sieht aber fies aus!Also ich kann dich voll gut verstehen!
    In Serie arbeiten und dann alles allein,nee das macht doch keinen Spaß!
    Ich würde sagen eine kluge Entscheidung liebe Pippi!Mach es dir neben deinen
    (alten,etwas kränkelnden)Olivenbaum gemütlich und erholt euch ;)!
    An der Verlosung um den nackigen Mümmelmann nehme ich auch gerne teil!
    Einen schönen Abend
    wünscht dir
    Lia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine liebe Anna,
    ach,ich kann dich so gut verstehen, das Hobby soll ja wirklich nicht zu sehr in Arbeit ausarten, da kann man gleich ans Fließband gehen. So geht es mir mit meinen Bildern, ich mag auch nur so malen, wie es mir gefällt und nicht nach Auftrag, da habe ich auch immer nein gesagt. Wenn sie dann niemandem gefallen, dann ist das eben so.
    Ich wünsche dir gute Besserung und lass es langsam angehen.
    Ganz liebe Grüße
    Angi

    Bei der Verlosung mache ich sehr gerne mit. Meine Lieblingsfarbe kennst du ja,hihi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anna-Pippi,
    ich kann dich voll verstehen, dass es nach dem 100sten Engel oder Pferdchen keinen Spass mehr macht. Limitiert deine Sachen einfach und wenn weg dann weg.
    Deine Hand sieht gar nicht gut aus, ist das ein Überbein? Ich hatte auch mal eins (zum Glück hatte ich keine Schmerzen). Habe ne Zeit lang Schüßler Salbe aufgetragen und später dann ein Regenbogen-Heilstein Armband getragen. Dann habe ich es als ein Teil von mir angenommen und irgendwann (habe schon gar nicht mehr dran gedacht und dran geglaubt) war es verschwunden.
    Im Moment schlage ich mich mit einem schnellenden Daumen rum - der behindert mich voll am Werkeln. Bevor ich ihn operieren lasse, versuche ich es wieder mit Salbe und Heilstein - Kaltlaser soll wohl da auch gut sein.
    Wünsche dir gute Besserung und schraub erstmal einen Gang zurück. Gesundheit geht vor.

    Ganz liebe Grüße von
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, an der Verlosung nehme ich gerne teil.

      Löschen
  8. Meine liebe Pippi,
    uih uih, das sieht ja gar nicht gut aus. Meine Liebe, Gute Besserung.
    Tja, schwierig schwierg. Wo ist der gute Mittelweg??! Da ist guter Rat teuer. Also ich würde, das entwerfen, worauf ich Lust habe und es limitieren. Vielleicht kannst Du es auch so gestalten, das Du unter Deinen Kreationen z.B. 1/25 schreibst.
    Denn Fakt ist auf jeden Fall, es MUSS Spaß machen, sonst leidet die Qualität. Oder, z.B. bei Dawanda, schreibst Du bei einer Figur z.B. "limitiert auf 10 Stück" und bei anderen wenigen Kreationen lässt Du es vielleicht offen. Natürlich möchte man niemanden vor den Kopft stoßen, aber mir erging es vor Jahren ähnlich. Die Ölbilder gefielen, aber vielleicht ne andere Farbe oder vielleicht ne andere Größe? Am Anfang habe ich jeden Wunsch erfüllt, bis mir klar wurde, das geht so nicht, das ist eben so wie Du schon sagtest, das hat nichts mehr mit künstlerisch zu schaffen. Also habe ich es abgeschaftt, wenn ein Bild dann so wie es dort hängt. Es war zu Anfang sehr schwierig, weil ich auch ein schlechtes Gewissen hatte. Aber ganz ehrlich?! Einen Dali bekommst Du auch nicht in anderen Farben oder Größen.
    Ich hoffe, ich konnte etwas Klarheit für Dich schaffen bzw. Dir helfen.
    Drück Dich ganz doll. Liebe Grüße ins Nachbarstädtchen.
    Puh war grad noch shoppen, was, zeig ich in Kürze. War ein absoluter Glücksgriff. Aber das war echt ganz schön kalt.
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Pippi,
    äh wollte sagen, nicht das ich mich mit Dali vergleichen wollte. Oh je, natürlich nicht. Aber Du weißt was ich meine, gell??
    GGLG Claudi

    AntwortenLöschen
  10. Klappe die 3. :-)))

    Natürlich springe ich ins Lostöpfchen. Und das Bild nehme ich auch mit.
    LG CLaudi

    AntwortenLöschen
  11. Hej Pippi,
    du musst das tun was dein Bauch sagt!
    Und die Gesundheit geht vor, die kann man nicht kaufen!!!!!!!
    Ich finde es ok, wenn du nur das tun möchtest, was dir gefällt!
    Und, es ist ja von den anderen Lady´s auch schon vorgeschlagen worden, ich würde es auch limitieren! Von jedem nur 2 oder 3 oder 5, da sind dir ja keine Grenzen gesetzt, denn du entscheidest :)
    Werde schnell gesund und schon dich!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Kann ich gut verstehen. Ich hab in den letzten Jahren so viel Tüten genäht, dass ich mittlerweile keine mehr sehen kann. Dabei liegen noch etliche rum und warten auf Vollendung. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die fehlen. Aber ich hab keinen Bock dazu!

    Du machst das schon richtig so! Und manchmal muss man sich einfach selbst der Nächste sein! Ohne Rücksicht. Ich mußte in letzter Zeit das Neinsagen auch lernen. Ist auch gar nicht so schwierig :o)

    Ich wüßte schon, wie der Hasi aussehen soll. Mit Blümchen. So wie im letzten Jahr der, der mir sooooooooooooooo gefallen hat!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Pippi,

    wenn die Sache in Stress ausartet, dann lass es lieber sein. Es lohnt sich wirklich nicht, sich die Gesundheit und die Nerven zu ruinieren. Du machst so schöne Sachen, da laufen Dir die Kunden bestimmt nicht davon. Es ist doch auch schön, sich überraschen zu lassen, was Du Dir an schönen neuen Dingen ausdenkst!
    Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt :-)!!
    Dein Häschen ist so süß, da möchte ich auch in Dein Lostöpfchen hüpfen!!
    Ich wünsche Dir für Deine Hand gute Besserung und sowieso alles Liebe für Dich
    Gaby

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anna recht hast du!! Wenn das 'werkeln' keine Freude mehr macht - weil unter Druck - dann sollte man die Notbremse ziehen. Deine Hand hat es getan! Ich wünsche dir aber bei. 'deinen' Projekten weiterhin viel Freude!!!
    Das häschen ist ja wieder ganz entzückend.
    Liebe grüsse ina

    AntwortenLöschen
  15. Hm, dein Mümmelmädchen würde bestimmt mit Minimöhrchen auf hellgrün sehr gut aussehen. Und was den Auftragsstress betrifft - meinst du du kannst richtig kreativ sein unter Druck oder wenn du entspannt bist - das ist eine Typfrage? Du musst dahinter stehen, dann haben deine (tollen) Werke ihren WERT!!!
    Herzlichste Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anna,
    du hast vollkommen Recht die arbeit muss Spaß machen und wenn das nicht mehr der Fall ist muss man eine Entscheidung treffen und du hast die richtige getroffen.
    Ich denke die Leute wo deine arbeit lieben die werden auf dich warten bis es dir wieder besser geht.
    In diesem Sinne wünsche ich dir gute Besserung und viel Freude mit der Umsetzung deiner neuen Ideen.
    Ganz Liebe Grüsse
    Angela

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünsche Dir erstmal Gute Besserung. Und ja, ich kann Dich verstehen, wenn Du da die Reißleine ziehst. Man will ja noch Spaß an der Sache haben.
    Bei der Verlosung mache ich doch gerne mit.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  18. Oh, liebe Anna, ich wünsche Dir gute Besserung, hoffe dass Du bald wieder Gesund wirst.

    Klar sollst Du Deine "Dortmunder-Pferde", Herzen, Sterne und was Du machst so bemalen wie Du willst. Nur wenn man als Künstler auf die Kunst leben muss, muss man auch das machen was die Leute kaufen wollen.

    Jetzt bin ich neugierig was Du für Ostern machst. Sicher wieder ganz schöne Sachen. Und bei die Verlosung mache ich auch gerne mit.

    Liebe Grüsse
    Mimmie

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, ich wünsche dir alles Gute für deine Hand. jetzt möchte ich noch schnell in den Lostopf hüpfen.
    Liebe Grüße
    Inge G. aus Eresing

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anna , ich wünsche dir gute Besserung für deine Hand.
    Gerne nehme ich an deiner Verlosung teil und springe schnell ins Lostöpfchen.
    Ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anna,
    oooohhh, jetzt hätte ich das Häsken fast verpasst!!! Schnell noch hinein, ins Lostöpfchen!!!
    Hab einen schönen Abend , alles Gute für Deine Hand,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Mümmel-Lostöpfchen.....darf ich da noch rein?
    Ein tolles Wochenende und von Herzen gute Besserung wünsche ich dir!
    Liebe Grüße von der Tanja.

    AntwortenLöschen
  23. Huhu meine Liebe,
    ich kann dich sehr gut verstehen. Die selbst gemachten Sachen sollen doch Unikate sein und keine Massenware. Alles Liebe für dich und schone dein Händchen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Pippi,
    es wäre sehr schade wenn deine schönen Dinge in einer Massenproduktion enden würden. Ein Unikat ist einfach etwas ganz Besonderes. Das machst du richtig das du die Bremse ziehst und deiner Hand wird es sicher auch sehr gut tun. Dafür wünsche ich dir im übrigen gute Besserung.
    Ich schaue sehr oft und sehr gerne auf deinem Blog vorbei und es ist das erste Mal das ich dir schreibe und in deinen Lostopf springe.
    Liebe Grüße aus dem Habichtswald sendet dir Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Dein Blog ist soooo schön.Man, ich bin hier schon ne gefühlte Ewigkeit. Das erste mal. Und ich verspreche dir: ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Habe nicht viel Zeit mehr zu schreiben: ich muß weiterlesen bei dir.....
    Schönen Sonntag euch allen.
    Alex König

    AntwortenLöschen
  26. Ich hüpf auch schnell in den Hasen-Topf....:-)
    Toll, dass du für dich eine Grenze gezogen hast. Ich tu mich damit auch immer schwer und kann das nachvollziehen.
    Für deine Hand wünsche ich dir gute Besserung. Meine Tochter hat das im letzten Jahr operieren lassen. Bis jetzt ist es ok.
    Liebe Grüße aus DO-City
    Petra

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Anna!
    Mein Freund hatte auch ein Ganglion an der Hand und hat es sich herausoperieren lassen. War keine große Sache und wurde ambulant gemacht. Allerdings kam es wieder. Unsere Nachbarin (Krankenschwester) gab ihm drauf hin den Tipp, dass man es "zerschlagen" kann. Hört sich schlimm an, kostet auch einiges an Überwindung, aber es hat es dann gemacht (mit der Hand kräftig gegen die Mauer schlagen) und seit dem ist Ruhe! Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute Besserung!!

    Bei deiner Häschen-Verlosung hüpfe ich gerne in den Lostopf. Am liebsten würde ich ja dirket nach Weihnachten meine Häschen & Co hervorkramen, aber ich bin natürlich vernünftig und warte noch damit :-)

    Ganz liebe Grüße
    Daniela!

    AntwortenLöschen
  28. Katjaundphilipp@gmx.de15. Januar 2013 01:30

    Ich kann das super gut verstehen und weiß, was Du meinst! Mach nur, was Dein Herz Dir sagt. Darum geht es doch bei der Handarbeit, oder?
    Freue mich, dass Du trotzdem ne Verlosung starten möchtest. Bin sehr gerne dabei und hüpfe in den Lostopf!
    Liebe Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Anna,
    Bin schon lange stille Bewunderin von Deinem Blog und bin deswegen gerne bei der Verlosung mit dabei!
    Gute Besserung für Deine Hand,
    Michaela C. aus Berlin

    AntwortenLöschen
  30. Oh ist der Hase süß. Für mich wüsste ich schon die der aussehen sollte aber wahrscheinlich werde er, wenn ich gewinnen sollte, für meine Schwester werden, die hat immer ein kleines Häschen im Haus.
    Liebe Anna, mach dir bitte keinen Kopf. Kunden, die deine Arbeit schätzen werden dafür Verständnis haben. Ich kenne das Gefühl. Da ich am liebsten alle Sachen nur 1-2 mal nähe, habe ich auch immer keine Lust, wenn es heißt, oh ich will aber auch noch und ich auch. Am liebsten probiere ich neue Sachen aus, anstatt in Großproduktion zu gehen.

    Ganz lieben Gruß
    Jenny

    AntwortenLöschen
  31. Meine liebe Pippi,

    da habe ich ja noch gerade pünktlich entdeckt, dass es bei Dir was Tolles zu gewinnen gibt... bin dabei ;o)

    Dein Überbein sieht ja nicht wirklich gut aus, da würde ich auch eine Pause einlegen, aber pronto.
    Außerdem kann ich es gut verstehen, dass die Massenanfertigung Dir keinen Spaß macht... wer es nicht versteht, der soll es eben sein lassen... der hat aber auch nicht verstanden, was Kreativität ist... nämlich eben NICHT 100x das gleiche zu machen...
    Du hast genau die richtige Entscheidung getroffen, bleib dabei... wirst schon sehen, die wirklich lieben Kunden (und die sind ja wohl eh die wichtigsten) bleiben Dir trotzdem treu ♥

    Dicken Schmatzer... und vielleicht treffen wir uns ja bald mal wieder(vielleicht schon morgen bei meinem Neujahrsempfang?!?)

    Gina :o)

    AntwortenLöschen

Danke für eure lieben Worte! Eure Anna-Pippi!